Niels Stellan Høm und Carton Madelaire waren Armeefreunde, die 1960 gemeinsam das Unternehmen Stelton gründeten, mit dem Sie Hand- und Sportschuhe, später auch Möbel vertreiben wollten. Der Erfolg blieb aus – bis sie damit begannen, Tisch- und Serviergeräte für den dänischen Markt herzustellen.

Doch ein neuer Vertriebsleiter, Peter Holmblad, war schnell der Meinung, das Stelton nur mit einem neuen Produkt-Design überleben konnte. 1964 bat er seinen Stiefvater Arne Jacobsen, Dänemarks bedeutendstem Architekten und Designer, etwas Neues zu entwerfen. Der Auftrag bestand darin, ein Tee- und Kaffeeservice, Schalen, einen Eis-Eimer und eine Kanne für den Esstisch und Bar-Bereich zu designen – und das aus Edelstahl. Drei Jahre später, 1967, führte Stelton die neuen Produkte unter dem Namen „Cylinda Line“ ein.

Ihre zylindrische Form, eigens kreierte Kunststoffgriffe und die gebürstete Stahloberfläche bestimmten das ausgewogene und funktionelle Design. Die Kollektion wurde zu einem riesigen Erfolg und mit dem dänischen Industrie Design Preis sowie dem internationalen Design Award des American Institute of Interior Design ausgezeichnet. Die Cylinda Line besteht aus 34 Produkten, darunter ein Kaffeezubereiter, eine Kaffeekanne, eine Zuckerschale, ein Cocktail Shaker, ein Salz und Pfefferstreuer sowie ein Aschenbecher.

Nach dem Tod Arne Jacobsens 1971 war es nicht möglich, die Linie weiter auszudehnen. Weil Stelton neue Produkte brauchte, um weiterhin erfolgreich am Markt zu bestehen, engagierte man Erik Magnussen, einen jungen Keramiker und Designer. Er entwarf die Stelton Isolierkanne, die aufgrund ihres sich selbst öffnenden und schließenden Kippverschlusses schnell bekannt wurde. Auch ihr wurde 1977 der dänische Industrie Design Preis verliehen – bis heute hat Stelton mehr als zehn Millionen Exemplare verkauft.

Peter Holmblad zog sich 2004 aus dem Unternehmen zurück – der neue Besitzer Michael Ring initiierte eine geschäftliche Neuausrichtung. Er veränderte die Kollektion, beauftragte neue Designer, die innovative Produktideen einbrachten und den Geschmack der Kunden trafen. Heute zählen zu den beliebtesten Stelton-Klassikern die Brottasche, die Messer der Pure Kollektion, die Haushalts-Accessoires der Embrace Kollektion und viele mehr. Überraschendes, funktionelles und qualitativ-hochwertiges Design – darauf kann man sich bei den Produkten der Marke Stelton verlassen!

Entdecken Sie auch weitere Küchenaccessoires weiterer Marken wie zum Beispiel eva solo, blomus, Alessi und Rosendahl.