Émilie, von Beruf Physiotherapeutin, entdeckt die japanischen Bentoboxen durch Zufall. Bald schon sind sie aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber obwohl die Bentoboxen gut zum westlichen Lebensstil passen, sind sie in Europa fast unauffindbar. Deswegen gründet sie im März 2009, mit nur 26 Jahren, mit zwei Geschäftspartnern das Unternehmen monbento®