Das 1978 von Bjarne Hansen gegründete Unternehmen, dessen Familie die weltweit anerkannte Marke seitdem erfolgreich führt, setzt MENU nun auf seine Mission, humanzentrische, multifunktionale Umgebungen mit großartigem Design zu schaffen: MENU hat seinen Hauptsitz und seinen kreativen Ausstellungsraum nach The Audo verlegt. Ein einzigartiges Konzept, das die sich schnell verändernde Schnittstelle von Wohnen, Arbeiten und Gastfreundschaft in einem einzigen, gemeinschaftsbildenden Universum widerspiegelt. Hier wird MENUs Portfolio an Möbeln, Beleuchtung und Accessoires auf neue und authentische Weise präsentiert und erlebt. Dabei wird neu definiert, wie wir Design, Raum und letztendlich die Verbindung miteinander nutzen. Unter der Leitung des ehemaligen CEO und Gründers Bjarne Hansen und in Zusammenarbeit mit Jonas Bjerre-Poulsen von Norm Architects konzipiert, ist das Audo ein Zeugnis für die Zukunft des Designs.

Das neue Gebäude im Kopenhagener Stadtteil Nordhavn aus dem Jahr 1918, in dem ursprünglich der Sitz der Russian Trading Co. Ltd. untergebracht war, vermittelt ein neues Zugehörigkeitsgefühl, das vom Geist der Zusammenarbeit geprägt ist Inspirierende Mischung aus originellen Merkmalen und durchdachten neuen Begleitungen aus einem vielseitigen Mix von Premium-Marken - nicht zuletzt die umfassende Auswahl an Möbeln, Leuchten und Accessoires von MENU, die auf unsere härteste Probe gestellt werden, zusammen mit einer kuratierten Auswahl an Produkten von Premium-Weltmarken. Abgekürzt vom lateinischen Ab Uno Disce Omnes, was bedeutet: Aus einem lernen alle, Der Audo spiegelt die Gründungsphilosophie von MENU im Bereich des Zusammenwirkens wider. Es vereint auf meisterhafte Weise Arbeits- und Veranstaltungseinrichtungen, ein Café, ein Restaurant und einen Concept Store sowie eine exklusive Hotelresidenz durch Design und macht den Übergang von einem Raum zum anderen nahtlos, inspirierend und angenehm. Nathan Williams von der führenden Lifestyle-Publikation Kinfolk führt die kreative Richtung des Audo an und bringt eine globale Perspektive in den Raum.